Version 3.0

Aus Earth Lost Spielanleitung

Einleitende Worte

Es ist soweit, nach über einem Jahr wird Earth Lost erwachsen - die Beta-Phase ist mit Version 3.0 offiziell beendet. Das soll weder heißen, dass es nie mehr Bugs geben wird - bei einem Projekt in dieser Größenordnung, das sich auf webbasierte Technologien stützt, wird dieser Status wohl nie erreichbar sein - noch soll es heißen, dass es keine Entwicklung mehr an Earth Lost geben wird. Natürlich wird das Spiel weiterentwickelt und betreut wie bisher auch - wir finden nur, dass der Zusatz Beta einfach nicht mehr zu Earth Lost passt.

Wie in jeder neuen Version wird es auch dieses Mal wieder einige Regeländerungen geben, die einige Gemüter stark erhitzen werden. Um dem vorzubeugen möchte ich zu den in meinen Augen "heikelsten" Punkten ein paar Worte verlieren. Dass wir es nie jedem Einzelnen recht machen können, ist uns ebenso bewusst, wie es Euch bewusst sein sollte. Es geht bei der Weiterentwicklung des Spiels darum, der Masse der Spieler einen optimalen Spielspaß zu liefern.

  • Invasionsregeln: Earth Lost ist ein Kampfspiel, das mag richtig sein. Earth Lost ist aber mindestens genauso ein Aufbauspiel. Es lässt sich in letzter Zeit das Phänomen Inva-statt-Aufbau beobachten. Leute, die sich ihre Accounts "ehrlich" aufbauen, sind dabei im Prinzip die Dummen, da es ja die schnelle Abkürzung über Invasion gibt. Solche übertriebenen Invasionen verderben diesen Spielern dann mittel- und langfristig den Spielspaß und Kampfspiel hin- oder her, es sollte für alles irgendwo Grenzen geben. Diese Grenzen werden durch die neuen Regeln gezogen.

Die Problematik lässt sich recht einfach an einem Zahlenbeispiel verdeutlichen: Im Monat August fanden 13.234 Invasionen statt, davon 2 im Krieg. Invasionen sollten ein Druckmittel in Kriegen oder für Schutzgelderpressungen sein, nichts anderes. Das sollte mit den neuen Regeln auch weiterhin möglich sein. Die Regeln mögen auf den ersten Blick sehr hart erscheinen, jedoch ist diese Lösung die einzige sinnvolle, die nach reiflicher Überlegung und Einbeziehung aller Faktoren übrig geblieben ist.

  • Kriegsregel: Es passiert häufig, dass Leute für einzelne Angriffe aus ihrer Allianz austreten, ein-Mann-Allys gründen, einen Krieg erklären (um Angriffsregeln auszuhebeln) und dann angreifen - dies ist extrem schwer einzuschätzen und auch nicht Sinn der Sache. Deshalb wird hier 7 Tage Kriegsverbot nach Neugründung einer Allianz geben - jeder der ernsthaft eine Allianz gründet, wird auch in den ersten 7 Tagen nicht wirklich einen Krieg vom Zaun brechen.
  • Xtended-Account: Wir wollen alle ein stabiles und schnelles Earth Lost. Ich habe nun schon öfters im Forum gelesen, dass viele die Werbefreiheit einfach als nicht ausreichend ansehen, dafür Geld auszugeben. Deshalb wurde der werbefreie Account in den "Xtended-Account" umgewandelt. Dabei haben wir darauf geachtet, dass es weiterhin keine nominalen Spielvorteile (wie z.B. kürzere Bauzeiten etc...) gibt, sondern die ganze Sache durch mehr Komfort aufgewertet wird. Earth Lost soll auch weiterhin den wachsenden Ansprüchen gerecht werden und das ist in diesen Dimensionen leider nicht mehr ausschließlich durch Werbung zu tragen.

Die neuen Regeln und Features oder zumindest deren Grundideen stammen großteils von Euch, aus dem Feature Request Forum und wurden vom Ideensammlerteam weitergedacht und an mich weitergetragen.

Neuerungen

Features

  • Erstellung von eigenen Ansichten im Flottenmenü (Flottenansichten)
    • es können Ansichten erstellt werden, in denen bestimmte Schiffe nach bestimmten Regeln eingeblendet werden können
    • die Regeln können und-/oder verknüpft und verschachtelt werden
    • Regeln: nach Geschwadernamen, Anzahl eines Schiffes ( > < = ), nach Namen der Flotte, nach Flottenbesitzer
    • jeder Spieler darf 2 eigene Flottenansichten definieren
  • erweiterte Flottenfreigabe
    • Spieler können sich innerhalb ihrer Allianz unabhängig von ihren Rängen einzelne Flotten freigeben
  • es können mit einem Klick mehrere Flotten gleichzeitig freigegeben werden
  • Allianzkasse
    • jede Allianz kann einen Steuersatz für ihre Mitglieder festlegen
    • der Leader der Allianz kann Cash aus der Allianzkasse an eine andere Allianz oder an eines seiner Member überweisen - jedes Mitglied erhält eine Benachrichtigung über jede Transaktion
    • Mitglieder einer Allianz können freiwillige Einzahlungen in die Allianzkasse tätigen
    • öffentliche Anzeige des Kontostands der Allianz und Cash-Highscore für Allianzen
  • allianzweite Schutzgelder
    • Piraten-Syndikate können Schutzgeldforderungen an ganze Allianzen stellen
    • die Schutzgeldforderung wird im Fall einer Annahme aus der Allianzkasse entrichtet
    • tritt ein Mitglied aus einer erpressten Allianz aus, so verfällt auch das Schutzgeld für dieses Member
    • tritt ein Mitglied aus der erpressenden Allianz aus, so gilt das Schutzgeldabkommen für dieses weiterhin
    • bewirbt sich ein Spieler bei der erpressenden Allianz, so wird er davor über auf ihn zukommende Schutzgeldvereinbarungen informiert
    • die erpresste Allianz darf das Schutzgeldabkommen vorzeitig auflösen
    • ein Schutzgeld verhält sich wie ein NAP, es wirkt also als beidseitige Angriffssperre
  • Capture the Flag
    • je zwei Allianzen können Capture the Flag Wettbewerbe austragen
    • zu Beginn wird ein Cashbetrag als Einsatz vereinbart, der aus der Allianz zu entrichten ist
    • Danach legen die Allianzleader die Planeten fest, auf denen die Flaggen versteckt werden sollen und auf denen die gegnerischen Flaggen nach Eroberung deponiert werden sollen. Die Standorte der Flaggen können danach nicht mehr geändert werden.
    • Flaggen können durch Spionage gefunden werden
    • gewinnt die gegnerische Allianz einen Kampf um einen Planeten, auf dem eine Flagge versteckt ist, so gilt die Flagge als erobert
    • der Wettbewerb gilt als beendet:
      • wenn alle Flaggen des Gegners im eigenen Besitz sind, in diesem Fall erhält der Sieger seinen und den Einsatz des Gegners
      • wenn sich die beiden Parteien auf ein Unentschieden einigen, in diesem Fall wird der Einsatz auf beiden Seiten zurückerstattet
      • wenn nach 30 Tagen kein eindeutiger Sieger hervorgegangen ist, gewinnt das Team, mit den meisten Flaggen des Gegners
  • fusionierte Planeten können nun für 100Mio Wasserstoff pro Planet getrennt werden, die Verteidigungsanlagen werden dabei zerstört
  • bei den Preisen an Handelsstützpunkten sind jetzt auch Kommazahlen möglich
  • Abschaffung des Gebotsystems bei Fusionatoren
    • Händler können eine beliebige Zahl von Fusionatoren auf einmal einstellen und bestimmte Filter (Rassen, Allianz, Ingame-Nicks) definieren und den Stückpreis festlegen
    • die Kunden kaufen eine beliebige Zahl Fusionatoren aus dem Angebot des Händlers, zahlt sofort den Preis und bekommt dann umgehend die Fusionatoren geliefert
  • In den Flottenbewegungen erhalten Flotten eine Antriebssignatur, die auch im Spionagebericht einer Flotte angezeigt wird und somit die Unterscheidbarkeit fliegender Flotten verbessert.
  • Einführung einer Uhr mit der aktuelle Serverzeit im Übersichtsbalken oben auf der Seite
  • in der Ansicht einer Flotte wird der Name des Spieler angezeigt, der sie als letztes befehligt hat
  • bessere Unterscheidung der Farben in der Planetenleiste links (dunkelgrün/hellgrün mehr Kontrast)
  • Anzeige von U-Modes in der Mitgliederliste der Allianz (auch Anzeige ob U-Mode oder Sperre)
  • Mitgliederliste der Allianz wird neben den Rängen nun auch alphabetisch sortiert
  • Mitglieder auf Tickern werden jetzt alphabetisch sortiert
  • Ticker werden jetzt alphabetisch sortiert
  • nach Erstellung eines Gesuchs wird die Eingabemaske für das nächste Gesuch mit den gleichen Werten wieder angezeigt
  • Tooltips in der Übersicht nun mit Wochentag
  • Restdauer von Gebäuden und Forschungen in der jeweiligen Ansicht jetzt mit Tagen (z.B.: aus 36 Stunden wird 1 Tag, 12 Stunden)
  • Geschwader im Flottenmenü werden linksbündig ausgerichtet
  • Handelsflotten können nun sowohl im Verbund als auch "einzeln" verschickt werden. Werden sie mit der Option "einzeln fliegen" verschickt, verhalten sie sich so, als hätte man explizit jede Flotte einzeln losgeschickt (Ankunftszeit, Abfangverhalten)
  • Adressbuch (auch für das Versenden von SMS nutzbar)
  • Checkboxen in sämtlichen Nachrichtenmenüs
  • Baubenachrichtigungen können deaktiviert werden
  • bei der Suche nach Allianzen wird nun der Allianztag auch mit in der Ergebnisliste angezeigt
  • im U-Mode ist ein Login möglich, jedoch können nur administrative Aufgaben erledigt werden (z.B.: Nachrichten schreiben, Zeitung lesen, Allianz verwalten, etc...).
  • Gesuchflotten können in der Übersicht ausgeblendet werden
  • die Zahl der maximal zu speichernden Planeten kann vom Benutzer definiert werden (max.: 5)
  • gespeicherte Planeten können aus dem Speicher entfernt oder im Speicher verschoben werden
  • bei Bündnis-/NAP-Anfragen und Kriegserklärungen wird die Begründung direkt in der Nachricht angezeigt
  • hier und da ein paar optische Tunings
  • ein Account wird erst 48 Stunden nach dem Klick auf den Löschen-Button endgültig gelöscht
  • verbessertes System zum Melden von Bugs
  • Autologin
  • die Session kann nun an die IP gebunden werden (mehr Information unter Sitzung)
  • Verbesserung der Accountsicherheit
  • es wurden Captchas eingeführt (mehr Information unter Captcha)
  • Erweiterung der SMS-Funktionen
    • weitere Zahlungsmethoden für SMS-Credits eingeführt
    • es können nun Übertragungsberichte für versandte SMS angefordert werden
    • SMS können nun mit der eigenen Handynummer als Absender versandt werden

Xtended-Account

  • Werbefreiheit (wie schon bisher)
  • eigene Styles können erstellt und damit Earth Lost an den eigenen Geschmack angepasst werden
    • einfaches "Zusammenklicken" der Styles
    • Änderung sämtlicher Farben im Spiel
    • Änderung der Schriftgrößen im Spiel
    • Änderung der Breite der mittleren Frame
  • es können beliebig viele Flottenansichten definiert werden
  • Ingame-Nachrichten, Universumszeitung und Forum als RSS-Feeds
  • eigenes eMail-Postfach dein_ingame@players.earthlost.de (enthält der Ingame-Nick für Emails nicht zulässige Zeichen, kann ein alternativer Name gewählt werden, der zum eigentlich Ingamenick jedoch in Bezug stehen muss)
  • Verwaltung von Kampfberichten (Klemmbrett)
    • jeder Link zu einem Kampfbericht, auf den man beim Lesen von Nachrichten, Tickern oder schwarzen Brettern stößt, wird automatisch im Klemmbrett abgelegt
    • Kampfberichte aus dem Klemmbrett können in einen Kampfspeicher in Ordner einsortiert werden und werden dort permanent gespeichert
    • im Kampfberichtspeicher können Kampfberichte in Ordnern zu Statistiken zusammengefasst werden
  • erweitertes Archiv
    • Nachrichten können ins erweitertete Archiv in eine selbst definierbare Ordnerstruktur einsortiert und beliebig lange aufbewahrt werden
  • Nachrichten können nach Schlüsselwörtern durchsucht werden
  • der Planetenspeicher kann beliebig groß gewählt werden
  • Planeten im Speicher können zusätzlich mit Kommentaren versehen wer

Regeländerungen

  • Invasionen:
    • wird ein Planet invadiert, kostet er 3 Politikslots
    • wird ein Planet im Krieg invadiert, kostet er 2 Politikslots
    • ist ein Planet 3 Wochen im eigenen Besitz kostet er nur noch 2 Slots
    • nach 6 Wochen geht er in den eigenen Besitz über und kostet dann nur noch 1 Slot
    • die Invasionsregel gilt erst, wenn der Planet länger als 4 Wochen vom Besitzer besiedelt ist und keinen rechtmäßigen Vorbesitzer hat (also wenn der Planet den aktuellen Besitzer nur 1 Slot kostet und er ihn länger als 4 Wochen bewohnt) = Kampfkoloregel
    • die Invasionsregel gilt nicht, wenn der Planet schon verlassen wird (und er den Besitzer nur 1 Slot gekostet hat), während er invadiert wird = freiwillige Übergabe
    • wird ein Planet, der einen Slot kostet übergeben oder wieder invadiert, so kostet er den Nachbesitzer genausoviele Slots, außer der neue Besitzer ist der ursprüngliche Planeteneigner = Rückinvasionsregel. Eine freiwillige Übergabe kann nicht stattfinden, wenn der Planet mehr als einen Slot kostet.
    • kostet ein Planet den aktuellen Besitzer mehr als 1 Politikslot, so wehren sich die Einwohner nicht gegen erneute Invasionenen und bezahlen keine Steuern
    • Planeten von Inaktiven sind von dieser Regelung ausgenommen
    • Übergangsregelungen:
      • für sämtliche Kriege, die vor der Veröffnetlichung dieses Textes erklärt wurden gelten die Regeln nicht
      • Das "Mitloggen" von Invasionen läuft schon seit einer geraumen Zeit. Das heißt, Planeten, die nach den alten Regeln invadiert wurden, kosten auch weiterhin nur einen Slot, jedoch kosten Sie bei Rückinvasion des ursprünglichen Besitzers ebenso nur einen Slot (solange dies innerhalb der 6 Wochen Frist geschieht).
  • Verteidigungsanlagen:
    • die Waffenforschung wirkt sich jetzt auf die Schusskraft der Türme aus
    • pro Stufe Planetenschild erhalten die Türme 1% Schildpunkte dazu
    • die Schussreihenfolge ist nicht mehr für alle Türme gleich, sondern kleine Türme schießen zuerst auf kleine Schiffe und große Türme auf große Schiffe
  • Kriege: Es können erst 1 Woche nach Gründung einer Allianz Kriege erklärt werden
  • Piraten erhalten für Kämpfe gegen kriminelle Piraten das 5-fach an Heldenpunkten, um ihre eigene Kriminalität wieder abzubauen

Bugfixes

  • Verbesserung des Timings: Angriffe wurden bisher immer vor den restlichen Flottenevents berechnet. Kam es zu einer Verzögerung in der Berechnung, so konnte es bei knapp getimeten Flottenbewegungen zu Unregelmäßigkeiten kommen. Ein übertriebenes Beispiel: Eine Deff-Flotte kommt 30 Sekunden vor der Angriffsflotte an, der Server braucht 50 Sekunden für die Berechnung eines vorausgehenden Rohstofftransports, die Angriffsflotte ist dann ja schon da und obwohl die Deff-Flotte schon vorher hätte da sein müssen, wurde bisher der Kampf ausgeführt und danach die Flotte hingestellt, was teilweise recht blöd sein kann. Wiegesagt, die Zahlen sind schwer übertrieben, es handelte sich meist nur um eine Sekunde. Auch Flotten, die innehalb derselben Sekunde eintrafen, führten zu Problemen. Jetzt werden Flottenbewegungen in korrekter Reihenfolge abgearbeitet und ein Timing ist auf die Nanosekunde genau möglich.
  • Sicherheitslöcher behoben
  • Fehler in der Sortierreihenfolge in der Übersicht behoben
  • Nachrichten bei Kopfgeldern werden wieder verschickt
  • Ausbesserung von diversen Rechtschreibfehlern
  • Rohstoffvermehrung in Flotten bei Angriffen auf HSPs behoben
  • globales Löschen im Ticker behoben
  • Sondengeschwindigkeit steigert sich nun mit Erhöhung der Spionagetechnologie
  • Sortierung der Mitglieder in Tickern nach Alphabet
  • Umlaute werden im Tooltip der Planetenliste korrekt angezeigt
  • Anzeigefehler nach Änderung der Produktionsgeschwindigkeit behoben
  • die Fertigstellungszeitpunkte in der Planetenübersicht für Schiffs- und Verteidigungsbauschleifen werden nun korrekt berechnet

Tore

Infos über die Tore

Meine Werkzeuge
TOOLBOX
LANGUAGES